Thermotherapie

Wärme- und Kälteanwendungen

Heißluft/Rotlicht
Wärmeanwendung durch Rotlichtstrahler, wird häufig vor einer Massage angewandt.


Fango/Naturmoor
Feuchte Warmpackungen mit frischem Naturmoor als vorbeugende Maßnahme bei Muskelverspannungen und zur Verbesserung der Durchblutung des betroffenen Muskelgewebes.


Heiße Rolle
Ein betroffenes Hautareal wird mit einer Handtuchrolle, die vorher in heißem Wasser getränkt wird, sanft abgerollt. Wird oft vor einer Massage angewandt bzw. dann, wenn der Patient keine Heißluft oder Fango vertragen kann.


Eistherapie/Kyrotherapie
Kälte wird in Form von Eispacks oder Eisabreibungen mit dem „Eislolly“ auf eine bestimmte Körperstelle aufgebracht. Zum Beispiel nach Muskelfaserrissen, Operationen und Frakturen. Wirkt abschwellend und schmerzlindernd auf das Muskelgewebe.


KONTAKT.

Praxis Höber

Bahnhofstraße 39

56410 Montabaur


Mail | post@praxis-hoeber.de

Fon | 0 26 02 . 95 05 88

Mobil | 0170 . 85 424 77